Lazy River of Jurassic Valley
Island Hunde Zucht
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Neues über Agility

Agility



Drei Tage Agility Workshop in Offenbach

Mit Hinky Nickels, Thomas Behrendt und Roy Fonteijn Weltmeister 2011

Mittwoch bis Freitag waren wir jeden Tag bei einem anderen Trainer.
Es waren sehr iteressante Trainings.
Michi der erste Vorsitzende verpflegte und fürstlich.
Frühstüch mit Rühreier Spech, Würst, Käse, Brötchen und Butter, Marmelade, Nutella.
Auch das Mittagessen war immer Super, immer mit Dessert.
Die Seminarteilnehmer waren alle ein tolles Team und wir hatten viel Spass.

Am Samstag war ich noch beim Agility Wettkampf dabei, es war toll die Trainer mal in Aktion zu sehen.
Hinky schafte es im Jumping Medium 2 mit seinem jungen Mudi auf den 1. Platz
mit 7.16 meter in der sec.

Roy 1. im Agility, 1.& 2 im Jumping

Michi sagte immer: Fühle dich wie zu Hause, so habe ich mich auch gefühlt.
Danke für alles ich werde wiederkommen!

  
                                 


Michi der uns immer gut Verpflegte                            Hinky                                       Thomas



Roy in Aktion                                                            Sie haben as auch genossen



   

Fachsimpeln und Tranieren


ASMV
Vize Schweizermeister 2013
Team SSSC 1



Mariann mit Angelina, Christa mit Maylu & Raymond mit Xena


       
Die Differenz zu den Schweizermeistern ist nur 1 Punkt

Und so ist es passiert:

Sonntagmorgen, 06:40 h wollte unser Teamchef Christa uns vor der Halle treffen,
um so früh wie möglich die Startnummern zu holen.
Anschliessend schauten wir zu, wie der 3er Jumping Parcour aufgebaut wurde.
Der sah doch recht angenehm aus.
Pünktlich ging das Briefing los, und die ersten zittrigen Knie.

Der erste Hund am Start, und schon als 2. Mariann mit unserem Ersatzhund Louissa.
Ein guter Lauf mit 0 Fehlern, das gab uns ein gutes Gefühl.
Schon 3 Teams weiter mit der Startnummer 197 Christa & Maylu-
Ein toller Lauf und auch mit 0 Fehlern.
Wir schauten gespannt zu bis, fast als letzte nochmals Mariann mit Angelina kam.
Noch einen 0er Lauf!

Genial

Der Start der 2er Hunder verzögerte sich, da sich der Richter verschlafen hatte.
Doch mit 25 min Verspätung ging es dann los.
Ich war als 9. dran, es lief gut, bis zur schwierigsten Stelle, da wusste ich wieder ein mal nicht mehr, wo ich genau stehe und hatte alle Mühe zu verhindern, dass Xena den falschen Sprung nimmt.
Was mir eine Verweigerung einbrachte. ( man kann sie geben, aber auch nicht )
Den Schluss hatten wir dann wieder im Griff.

Nach dem ersten Lauf sah es dann so aus:

Maylu  9.      5 Punkte
Angelina 10.  6 Punkte
Xena  5.        7 Punkte


Es geht darum so wenig Punkte wie möglich zu bekommen.

Das brachte uns auf den 5. Zwischenrang.

Dann folgte der Agilitylauf der 3er, der wirklich anspruchsvoll war.

Die gleiche Reihenfolge, Mariann mit Louissa, wieder einen 0er.
Nun Christa mit Maylu, sie musste kämpfen um den Hund auf der Linie zu halte,
doch sie haben es geschafft:
Einen tollen 0 Fehler Lauf.

Jetzt waren wir natürlich auf Mariann gespannt, ob sie nochmals einen 0er schafft.
Die zwei sind super gelaufe, und noch ein 0er.

Das war fast nicht zum aushalten.

Jetzt das Briefing für Xena und mich, ein guter Parcour mit einem sehr engen Slalomeingang.
Christa lief mit mir mit, und wir suchten gemeinsam die beste Linie für den Hund.
Wir beschlossen für den Slalomeingang den kürzeren, aber engeren Weg zu nehmen.
( ich wusste Xena kann das )

Endlich war ich dran, jetzt nur keinen Sch.......

Da Xena ja nicht am Start warten kann, und ich kein Risiko eingehen wollte, starteten wir zusammen, konnte dadurch aber erst am 3. Hindernis, der Wand, die Seite wechseln, wodurch ich eine etwas komische Linie laufen musste, um den Hund bei mir zu behalten.
Von da an lief es wie geschmiert, der Slalomeingang ist uns toll gelungen, und wir kamen gut ins Ziel.

Als ich auf die Anzeigetafel schaute stand da Raymond & Xena 1. Platz
Wir fielen uns um den Hals.
Und ich blieb auf dem 1. Platz.

Mir fiel ein Stein vom Herzen, hatte ich doch etwas von meiner Verweigerung wieder gut gemacht.

Das sah dann nach dem 2. Lauf so aus.

Maylu  6.      4 Punkte
Angelina 5.   3 Punkte
Xena  1.        2 Punkte


Als die Zwischenrangliste aufgehängt wurde,  traf uns fast der Schlag

Team SSSC Small 1 auf dem 1. Platz

Jetzt noch die Stafette
Ich lief den Gambler, der nicht super, aber gut war.
Christa lief den Agi Lauf ganz genial mit 0 Fehlern.
Jetzt noch Mariann sie war die allerletzte Läuferin, wir sassen wie auf Nadeln,
eine riesige nervliche Belastung, und so schlich sich am zweitletzten Hindernis noch ein Fehler ein.

Wir wussten nicht genau was die anderen Teams alles gemacht haben, und wir glaubten nicht mehr an einen Podestplatz.

Jetzt kam es im Lautsprecher: Gesamtrangliste
1.Platz nicht wir
2. Platz auch nicht wir
3. Platz auch nicht für uns

Da wahren wir doch etwas entteuscht, da entschuldigte sich der Speaker,
das ist die Rangliste von der Stafette.

Jetzt die richtige:
3. Platz auch da kein SSSC, da dachten wir, so jetzt ist es vorbei.
Um so grösser war die Freude als wir als 2. ausgerufen wurden.

Es war ein genialer Tag und wir sind ein tolles Team.

Ich möchte allen Danken die uns Daumen und Pfoten gehalten haben.

Natürlich Gratulieren wir auch dem

SSSC Medium 1 Team zu seinem tollen 3. Platz

und allen anderen Team die mitgemacht haben.









Die Lazy River Hunde im Agility

Kisha und Yvonne,
Smal 3
Supi wir Gratulieren





Inuk und Yvonne
Medium 3
herzliche Gratulation.




Bailey und Irene
Smal 3
Toll mach Ihr das.




Falcon & Blaky mit Shana & Alain
Medium 3
Einfach genial.




Alexia & Renato
Smal 2




Giacinto mit Luca
Smal 1




Amber & Yvonne
Medium 1


Copyright by Lazy River of Jurassic Valley
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü